Filmmusik im Paulikloster

Benefizkonzert im Paulikloster mit dem Brandenburgischen Landespolizeiorchester

Am   15.Oktober   2021   lud   der   Bauverein   zu   zwei Benefizkonzerten   des Landespolizeiorchesters Brandenburg in das St. Paulikloster in Brandenburg an der Havel ein.
Unter   dem   Titel  „Filmmusik   im   Paulikloster“   präsentierte   das   Orchester musikalische Kinoerinnerungen an Leinwandhelden, ferne Länder und längst vergangene Zeiten.    

Schon eine Stunde vor Beginn des ersten Konzertes versammelten sich Musikinteressierte vor dem Paulikloster und warteten auf den Einlass. Nach Kontrolle der Impf- bzw. Testnachweise und Aufnahme d er Kontaktdaten strömten die Gäste hinein. Schnell waren die 200 bereitgestellten Plätze besetzt, so dass spontan weitere 50 Stühle aufgestellt wurden, um wartenden Gästen den Genuss des Konzertes zu ermöglichen. Aufgrund der geltenden Regeln war dennoch nicht Platz für alle. Wir bitten um Nachsicht.

Nach einem kurzen Begrüßungswort unseres Pfarrers Patzelt begann das Landespolizeiorchester   mit   seinem   Programm   unter   Leitung   des stellvertretenden Dirigenten, dem Amerikaner Robert Paul. Es erklangen viele bekannte Filmmusiken, z. B. aus „The Pink Panter“, „Der Zauberer von Oz“, „Die Eiskönigin“ und „Jenseits von Afrika“. Herzschmerz, Spannung und Abenteuer wurden von den Musikern mit ihren Blasinstrumenten fantastisch zu Gehör gebracht. Besonders bei „E.T. – Der Außerirdische“ und „Fluch der Karibik“ zeigte das Orchester sein musikalisches Können und zog sozusagen alle Register.

Das Publikum war begeistert. Bei dem Stück „Hymn to the fallen“ aus „Der Soldat James Ryan“ wurde den in Kriegen gefallenen Soldaten gedacht und es rann sogar eine Träne bei dem einen oder anderen Konzertgast vor Rührung. Nach kräftigem Applaus spielte das Orchester ein Stück aus „Star Wars“ als Zugabe.

Dann   gab   es   für   die   Musiker   eine   kurze   Pause   mit   selbstgebackenem Bauvereins-Kuchen,   um   anschließend   noch   zu   einem   zweiten   Konzert aufzuspielen. Leider war der Andrang an Gästen nicht mehr ganz so groß, aber das tat dem Konzertgenuss keinen Abbruch.

Da der Eintritt zu den Konzerten frei war, wurde am Ausgang um eine Spende zugunsten der neuen Orgel gebeten. So konnten an diesem Abend ca. 2.200,00 € für die neue Orgel gesammelt werden.

Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Beteiligten und Helfern für den gelungenen Konzertabend bedanken, vor allem beim Landespolizeiorchester des Landes Brandenburg, dem es auch viel Freude bereitet hat, vor solch einem tollen Publikum zu spielen.

Der Bauverein